Banner
Home
Euregiokompetenz

Das Leben in einer Grenzregion bedeutet nicht unbedingt die Einschränkung des Handlungsradius durch eine Sprach- und Kulturgrenze. Vielmehr erweitert diese Grenzlage bei einer entsprechenden Vorbereitung eine Bereicherung für alle am Wirtschaftsleben Beteiligte.

Betriebe können auf eine Vielzahl qualifizierter Fachkräfte zurückgreifen und Arbeitnehmer haben eine größere Chance, einen für sie geeigneten Arbeitsplatz zu finden. Auch die kulturellen Angebote aus der Nachbarregion tragen zur Erhöhung der Lebensqualität bei. Voraussetzung für die Nutzung all dieser Möglichkeiten ist ein früh einsetzender Kontakt mit der Sprache und der Kultur der jeweiligen Nachbarregion.

Diese Erkenntnis führte in der Euregio Maas-Rhein zur Entwicklung der beruflichen Zusatzqualifikation „Euregiokompetenz“, die seit 2002 an vielen berufsbildenden Einrichtungen in den Partnerregionen Regio Aachen, Provinz Lüttich, Belgisch Limburg, Deutschsprachige Gemeinschaft und Niederländisch Limburg mit großem Erfolg vermittelt wird.